Biografiearbeit

Das Lebensbuch wurde von unserer Einrichtung selbst entwickelt und wird auch von anderen Einrichtungen genutzt.

Mädchen und Jungen, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen, wissen häufig nur wenig über ihren bisherigen Lebensweg. Sie haben nur spärliche und bruchstückhafte Erinnerungen, deren Bedeutung und Realitätsgehalt ihnen oftmals unklar sind. Durch eine aktive Biografiearbeit regen wir die Kinder und Jugendlichen an, ihre Lebensgeschichte besser kennenzulernen, Lücken zu schließen und die Vergangenheit anzunehmen. Dazu sichten die Mädchen und Jungen zusammen mit ihren BezugspädagogInnen Fotos von früher und heute und erfahren von Ereignissen, die ihnen bislang unbekannt waren. Sie besuchen ehemalige Lebensorte und geben dem Erfahrenen einen Platz. Die Mädchen und Jungen führen Gespräche mit den Eltern und anderen wichtigen Bezugspersonen zu Fragen ihrer Biografie. Kinder fertigen ein Lebensbuch an, Jugendliche eine ihrem Alter entsprechende Dokumentation und machen sich so mit ihrem bisherigen Lebensweg vertraut.

Kontakt:
Maria Krautkrämer-Oberhoff
krautkraemer@st-mauritz.de
Tel.: 0251 13304 18

Trommelgruppe

Beim Katholikentag 2018 in Münster konnte unsere Trommelgruppe vor großem Publikum zeigen, was sie kann.

Das Angebot unserer Trommelgruppen besteht seit über 15 Jahren. Jede Woche kommt ein freiberuflicher Musikdozent mit pädagogischer Ausbildung zu uns in Haus. Unterstützt wird er bei seiner Arbeit von einer pädagogischen Fachkraft unserer Einrichtung. Der Unterricht findet in Gruppen statt, jeweils fünf bis sieben Kinder werden gemeinsam unterrichtet. Das Trommeln ist viel mehr als Musik. Es fördert die eigene Vitalität, Kraft und Lebensfreude der Kinder und Jugendlichen in unserer Einrichtung. Vor allem aber fördert Trommeln bei uns das soziale Lernen. Denn Ziel unserer verschiedenen Trommelgruppen ist es, Gemeinschaft unter den Trommelnden zu stiften. Die Mädchen und Jungen lernen polyzentrische Bewegungsabläufe ebenso wie aufeinander zu hören. Sie steigern die eigene Koordinationsfähigkeit ebenso wie das Loslassen der Gedanken und vieles mehr.

Kontakt:
Fenja Suntrop
suntrop@st-mauritz.de

Musik- und Gesangsunterricht

Singen und Musizieren fördern Individualität und Selbstbewusstsein.

Die Kinder und Jugendlichen in unserer Einrichtung haben schon seit langem die Möglichkeit, in Kooperation mit der Westfälischen Schule für Musik Gesangsunterricht zu erhal­ten oder auch ein Instrument zu erlernen. Auf diese Weise fördern wir die individuellen Talente der Mädchen und Jun­gen und stärken so ihr Selbstbewusstsein.

Erlebnispädagogik

Bei uns können die Kinder und Jugendlichen vielfältige Erfahrungen in der freien Natur machen. Sei es auf dem Mountainbike, beim Orientierungswandern, Klettern oder auch in der sportlichen Auseinandersetzung. Zeltlager und die erlebnispädagogische Freizeit im Allgäu, mit Klettersteigen, Canyoning, Floßfahrten u.ä. gehören ebenfalls zum Standardprogramm.

Ein wichtiges pädagogisches Angebot unseres Hauses ist die Erlebnispädagogik. Wir nutzen diese handlungsorientierte Methode der Pädagogik in verschiedenen Formen. Ob Klettern, Segeln, Kanufahren, Wettbewerbe oder andere Aktivitäten: Immer geht es darum, in den jungen Menschen exemplarische Lernprozesse anzustoßen. Indem die Mädchen und Jungen vor physische, psychische und soziale Herausforderungen gestellt werden, fördern wir ihre Persönlichkeitsentwicklung. Einerseits merken die Kinder und Jugendlichen für sich selbst, was sie alles schaffen können, wenn sie eine Herausforderung angehen. Andererseits lernen sie in der Gemeinschaft, einander zu helfen und Hilfe von anderen auch anzunehmen.

Unsere speziell geschulten ErlebnispädagogInnen leiten das Erlebnis ein und sorgen für die richtigen Rahmenbedingungen. Ziel ist hier die Stärkung des Selbstbewusstseins und das Heranführen an natürliche Grenzen. Es ist für die Beteiligten immer wieder spannend zu erleben, wie unterschiedlich Aufgaben bewältigt werden und wie stolz die einzelnen Kinder und Jugendlichen auf ihre Erfolge sind.

Kontakt:
Björn Rosendahl
rosendahl@st-mauritz.de

Marius Hafeneger
hafeneger@st-mauritz.de

Gartenprojekt

Gärtnern und Naturprojekte haben ihre Faszination in jedem Alter. Sie erden die jungen Menschen und zeigen die Einbindung in den Kreislauf des Lebens.

Der Umgang mit der Natur ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Schon die ganz Kleinen haben Freude beim Gärtnern im Jahreskreis.  Eines der jüngsten Projekte ist die Beteiligung an “Urban Gardening – holt die Gärten in die Stadt”. Als sichtbares Zeichen unserer Beteiligung haben wir ein Boot mit Salat und Kräutern vor unserem Haupthaus bepflanzt. Die Kinder und Jugendlichen waren mit großer Begeis­terung dabei und bekamen zum Schluss ein Starterkit für die Gruppen. Neben dem aktiven Tun und der Verantwortung vermitteln wir auf diese Weise wichtige Botschaften zur Nachhaltigkeit von Lebensmitteln. Die Mädchen und Jungen merken: „Wir sitzen alle in einem Boot. Tun wir etwas für die Erhaltung und Pflege unserer Natur.“

Ferien auf Norderney

Mal die Seele baumeln lassen. Den Kopf frei bekommen. Sonne Sand und Meer erleben – all ermöglichen wir unseren Kindern und Jugendlichen an der Nordsee

Die Möglichkeit, mit unseren Kindern und Jugendlichen Zeit am Meer zu verbringen, nutzen wir gerne – sei es an verlängerten Wochen­enden oder auch in den Ferien. Auf Norderney verfügen wir über ein Reihenendhaus mit Garten. Dort können die Gruppen oder auch Teilgruppen in den Ferien und an verlängerten Wochenenden un­kompliziert Urlaub machen. Das Haus ist komplett eingerichtet und verfügt über zehn Schlafmöglichkeiten. Norderney ist von Münster aus bequem mit der Bahn zu erreichen.